Neuer Blog für kirch­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on vor­ge­stellt

Gute Bot­schaf­ten bes­ser kom­mu­ni­zie­ren

Wer­te­agen­tur” stellt Blog mit kos­ten­lo­sen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tipps für kirch­li­che Ein­rich­tun­gen vor

LEVERKUSEN/​KÖLN 15.03.2017 | Als Kir­che erfolg­reich kom­mu­ni­zie­ren, selbst wenn man nicht die Ser­vices einer pro­fes­sio­nel­len Agen­tur in Anspruch nimmt – unter die­sem Motto stellt die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur telos com­mu­ni­ca­ti­on heute einen kos­ten­lo­sen Blog vor. Auf www​.kir​chen​-kom​mu​ni​ka​ti​on​.de ver­öf­fent­licht das Start-Up für gemein­nüt­zi­ge Kom­mu­ni­ka­ti­on fort­an jede Woche kos­ten­los Exper­ten-Tipps, wie die Kom­mu­ni­ka­ti­on als Kir­che bes­ser gelin­gen kann. Das The­men­spek­trum umfasst dabei sämt­li­che Berei­che der kirch­li­chen Öffent­lich­keits­ar­beit.

Kos­ten­lo­ses Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Know­how für die brei­te Kir­chen­land­schaft

Uns ist es wich­tig, kon­kre­te Pro­ble­me zu behan­deln und durch pro­fes­sio­nel­les Know­how viel­leicht der einen oder ande­ren kirch­li­chen Ein­rich­tung zu einer bes­se­ren Öffent­lich­keits­ar­beit zu ver­hel­fen“, so der Mit­be­grün­der der Agen­tur und Theo­lo­ge Tim All­gai­er. „Wir sind zwei Theo­lo­gen, die – viel­leicht etwas naiv – zum Guten in der Welt bei­tra­gen wol­len. Und da wir vor allem auch PRler und Wer­ber sind, ist es das, mit dem wir der Kir­che am bes­ten hel­fen kön­nen. Neben unse­rem All­tags­ge­schäft möch­ten wir unser Know­how nicht nur für unse­re Kun­den, son­dern auch für die brei­te Kir­chen­land­schaft in Deutsch­land ver­füg­bar machen.“

Wo Wer­te­agen­tur drauf­steht, muss auch Wer­te­agen­tur drin­ste­cken“

Die junge Agen­tur, die sich selbst nicht als Werbe- son­dern als Wer­te­agen­tur bezeich­net, ver­tritt aus­schließ­lich Kun­den aus dem kirch­li­chen und gemein­nüt­zi­gen Bereich sowie auch Unter­neh­men mit gesell­schafts­re­le­van­ten Anlie­gen. „Ein wei­te­rer Schritt unse­res Enga­ge­ments als Agen­tur ist die Ein­rich­tung unse­res Blogs, um auch den Ein­rich­tun­gen zu hel­fen, die unse­re Diens­te nicht in Anspruch neh­men“, so Marco Petrel­li, der ande­re Grün­der und eben­falls Theo­lo­ge. „Die kirch­li­che Basis ist und bleibt für uns wich­tig – des­we­gen ja gera­de auch der Blog – selbst wenn wir nicht immer etwas daran ver­die­nen soll­ten.“ Eine Mone­ta­ri­sie­rung des Blogs oder bezahl­te Zusatz­in­hal­te seien nicht geplant. Denn man wolle, so Petrel­li, mit Hilfe des Blogs in ers­ter Linie bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on christ­li­cher Werte und guter Bot­schaf­ten behilf­lich sein – finan­zi­el­le Aspek­te wären nach­ran­gig. „Wo Wer­te­agen­tur drauf­steht, muss auch Wer­te­agen­tur drin­ste­cken“, so der Jung­un­ter­neh­mer.

Text als PDF: PM 2017-02

Anmerkungen?

Nur zu, spucken Sie's aus!

Lesen Sie von uns! Abonnieren Sie unseren Newsletter!